Über uns

Kurzvorstellung des Segel-Clubs Rot-Weiss Prenzlau e.V.

1888 wurde in Prenzlau der Verein Prenzlauer Segler als einer der ersten SegelSportvereine Deutschlands gegründet. Erste Regatten wurden nachweislich 1894 durchgeführt. Bis in den zweiten Weltkrieg hinein wurde aktiv gesegelt. 1948 gründete sich eine Sektion Segeln bei der BSG Einheit in Prenzlau, da es schon wieder einige funktionsfähige Segelboote gab. Der Segel-Club „Rot-Weiß“ Prenzlau e. V. wurde 1990 in Folge der langjährigen Tradition gegründet. Somit verstehen wir uns als Nachfolger des 1888 gegründeten Vereins. Nach 1950 entwickelte sich eine sehr Regattatätigkeit auf dem Unteruckersee mit Beteiligung von Gästen aus den verschiedensten Segelrevieren. Drei Regatten wurden jährlich durchgeführt; die Frühjahrs-, Sommer- und Herbstregatta. Von Anfang an wurde im Herbst eine Wettfahrt um das „Blaue Band vom Unteruckersee“ durchgeführt. Als sportliche Höhepunkte werden noch heute traditionell die Frühjahrsregatta und die Herbstregatta durchgeführt. Letztere wird als Pokalregatta ausgeschrieben, wobei hier die 3.  Wettfahrt gleichzeitig als Fahrt um das „Blaue Band vom Unteruckersee“ gewertet wird. Auch überregionale Pokalregatten in unterschiedlichen Bootsklassen werden durchgeführt.

2006 wurde die Kinder- und Jugendsegelgruppe (KJS) des SCP aus der Taufe gehoben, seitdem wird in den Bootsklassen Optimist, Cadet, 420-er Jolle und Pirat im Nachwuchsbereich gesegelt.

Auch eine Reihe Motorbootfahrer verstärken unseren Club, die als Schiedsrichter- und Sicherungsboote jederzeit unsere wassersportlichen Veranstaltungen absicherten.

Weitere Höhepunkte unseres Clublebens sind An- und Absegel, Fahrtenseglertreffen sowie im Winterhalbjahr ein überregionaler Seglerball.